BOOM!

Wussten Sie, dass die Big-Bang-Theorie in Leuven entwickelt wurde? Professor Georges Lemaître machte sich und Leuven mit seinen bahnbrechenden Forschungen zum Entstehen unseres Universums einen Namen.

BOOM! Das Big-Bang-Stadtfestival kombiniert sehr ambitioniert Wissenschaft und Kunst in Ausstellungen, Installationen, Happenings, Lesungen und mehr.

Was können Sie erwarten?

Einen Ausstellungsparcours von internationalem Rang in den verschiedenen Leuvener Museen.

  • M Leuven „Imagining the Universe“ : bedeutende Ausstellung zum Thema „Vorstellung vom Weltall“ in der Kunst und im Denken vom Altertum bis ins 19. Jahrhundert.
  • Universitätsbibliothek „To the Edge of Time“: eine Ausstellung an der Schnittstelle von Wissenschaft und aktueller bildender Kunst, deren Ausgangspunkt die bahnbrechenden wissenschaftlichen Forschungen von Georges Lemaître sind.
  • Das Dialogmuseum PARCUM verbindet die Innenstadt mit dem wunderschönen Areal der Parkabtei.
  • Aktionen im öffentlichen Raum.

Ein innovatives Musikprogramm in Kooperation mit dem Kunstzentrum Stuk, dessen Inspiration der Kosmos ist, vom 25. November bis 5. Dezember 2021. Von der flämischen Polyphonie bis zu experimentellem Sound – das Programm hat eine internationale Ausstrahlung und stellt auch einige neue Kreationen vor.

Ein ausgeklügeltes Programm aus Lesungen und Diskussionen. BOOM! Das Big-Bang-Stadtfestival bringt flämische Spitzenwissenschaftler mit internationalen Prominenten zusammen.

Ein fesselndes und lehrreiches Programm mit dem Namen Big Bang for Kids ist speziell auf Familien zugeschnitten. Unter anderem gibt es eine neue Theaterproduktion von fABULEUS und zahllose Initiativen wie den Tag der Raumfahrt in Zusammenarbeit mit der flämischen Raumfahrtindustrie.

 

Praktisch

  • 16.10.2021 - 30.01.2022
  • Verschiedene Orte
  • Weitere Informationen: Facebook
Stimmt etwas nicht auf dieser Website oder ist etwas unklar? Melden Sie es uns.