Titel

Geschichten über die Parkabtei: Eline

„Als wäre ich wieder mit meinen Großeltern unterwegs.

De Mariagrot op het kerkhof van de Abdij van Park

Eline, in Leuven geboren und aufgewachsen, ist ein echter Stadtmensch. Und doch trifft man sie regelmäßig auf dem Abteigelände. „Ich genieße die Ruhe und Natur auf dem Abteigelände ganz enorm. Auf solchen Spaziergängen denke ich auch gerne an meine Großeltern zurück.”

Eline Naud (31) ist Angestellte bei PepsiCo in Zaventem. Nach der Arbeit nimmt sie sich gerne Zeit für Spaziergänge. „Ich gehe regelmäßig zur Parkabtei, weil es dort so schön ist. Sie liegt so nah am Stadtzentrum, aber man hat trotzdem das Gefühl, auf dem Land zu sein”, erzählt sie.

Erinnerungen an die Großeltern

Eline unternahm schon als Kind mit ihren Großeltern Spaziergänge auf dem Abteigelände. „Meine Großeltern waren superstolz, dass sie aus dieser Ecke von Leuven stammen. Wenn wir dort waren, erzählte meine Großmutter immer tolle Geschichten ... Das sind schöne Erinnerungen, die ich mir bis heute bewahrt habe.”

Leider ist Elines Großvater letztes Jahr gestorben. „Wenn ich zu seinem Grab gehe, mache ich immer einen Umweg rund um die Teiche des Abteigeländes. Die schöne Umgebung lässt mich zur Ruhe kommen - es ist, als würde er mich begleiten. Auch meiner Großmutter geht es seit einigen Jahren nicht mehr so gut. Auf solchen Spaziergängen denke ich gerne an ihre Geschichten zurück.”

Spazierroute

Het wandelpad langs de vijvers

Eline läuft nur eine Viertelstunde bis zum Abteigelände. „Ich gehe die Tivolistraat zum Haupteingang in der Geldenaaksebaan, wo ich mich immer wieder über die Streetart auf der Brücke freue. Dann nehme ich es mit den Pflastersteinen der Lindendreef auf. Darauf läuft es sich nicht so bequem, aber sie verkörpern die Geschichte des Geländes“, erzählt Eline.

„Ich nehme normalerweise ein Buch mit und setze mich dann an den Teichen irgendwohin. Das genieße ich in vollen Zügen. Und ein bisschen Leute gucken macht auch immer Spaß“, schmunzelt sie.

Ruhe und Natur

Eline bezeichnet sich selbst als Stadtmensch. „Ich würde nie außerhalb der Stadt wohnen wollen. Deshalb genieße ich die Ruhe und Natur auf dem Abteigelände auch ganz besonders. Das gefällt mir so gut an Leuven: Im Umkreis von nur wenigen Kilometern findet man Entspannung in der Parkabtei, der Provinzdomäne, der Abtei Vlierbeek…”, empfiehlt sie.