Titel

Geschichten über die Parkabtei: Mano

„Verliebt in die Abtei“

Abdij van Park | Mano

Mano Jai (23) lernte die Abtei als Student kennen. „In meinem dritten Jahr lernte ich die Abtei zufällig kennen. Plötzlich stand ich im Grünen! Ich war sofort verliebt.“

Mano lernte die Parkabtei zufällig kennen. „Ich komme aus Riemst, studiere aber mittlerweile schon seit sechs Jahren in Leuven“, erzählt der Master-Student angewandte Wirtschaftswissenschaften. „Eines Tages in meinem dritten Jahr entschied ich mich einfach geradeaus weiter zu laufen (lacht). Plötzlich stand ich im Grünen! Ich bin Naturliebhaber und war sofort verliebt“, erklärt Mano.

Laut Mano ist der Kontrast zur Innenstadt von Leuven groß. „Sie liegt nicht weit vom Zentrum entfernt, aber trotzdem ist die Abtei von Park eine Oase der Ruhe. Ich jogge hier oft, komme aber auch hierher, um meinen Kopf frei zu bekommen, um nachzudenken. Hier kann man sehr gut entspannen. Es gibt vielleicht größere Parks in Flandern, aber dieser ist so schön nah.“

Mano wurde zum Botschafter der Abtei von Park. „Wenn mich jemand nach Sehenswürdigkeiten in Leuven fragt, dann schicke ich ihn zur Abtei. Sie ist ein großartiger Ort, mit alle dem Grün und den Teichen. Ich war auch schon mal zum Picknicken dort. Das ‚Heverlee‘-Bier habe ich noch nicht probiert, aber das kann nicht mehr lange dauern!“

Lesen Sie auch die Geschichte von Raf