Titel

Geschichten über die Parkabtei: Asli

„Ich liebe die historische, mystische Atmosphäre in der Abtei“

Asli en haar familie in de Abdij van Park

Asli Teszcan und ihre Familie besuchen leidenschaftlich gerne Parks, überall auf der Welt. Vor kurzem, die Parkabtei hat einen besonderen Platz in ihren Herzen.

Asli (46) stammt aus der türkischen Hauptstadt Ankara, lebt aber jetzt schon seit zwei Jahren in Leuven. „Schon bevor ich nach Belgien umgezogen bin, hatte ich viel Gutes über eure Parks gehört“, erzählt sie. „Als wir hierher gekommen sind, beschloss ich, sie alle nach und nach zu besuchen.“

Die Parkabtei wurde ihr von einem Freund empfohlen. „Das war ein Volltreffer. Bei unserem ersten Besuch haben wir eine schöne Wanderung rund um den Teich gemacht. Das hat Lust auf mehr gemacht und deshalb sind wir immer wiedergekommen. Wir haben das Gelände mittlerweile so oft besucht, dass ich es gar nicht mehr zählen kann“, lacht sie.

Wunderbar Domäne

Was macht die Abtei so attraktiv? „Schon der Eingang mit den Löwenköpfen ist beeindruckend. Ich liebe auch die historische, mystische Atmosphäre, die auf dem Gelände herrscht. Das Ganze ist herrlich: die Teiche, die Kirche, die historischen Gebäude, das Café, das Museum ... Ich habe dort schon jede Menge Fotos gemacht“, lacht Asli.

Unter dem Titel ‚streetmemories’ teilt Asli ihre Naturwanderungen auf Instagram. „Einen Park zu besuchen, das ist family time. Eine ideale Gelegenheit, die Natur in all ihrer Pracht zu erleben. Die Natur erinnert mich an die Bedeutung des Daseins im Leben. Wie Einstein sagte: ‚Schau ganz tief in die Natur, und dann wirst du alles besser verstehen.‘ Das funktioniert in der Parkabtei wie nirgendwo sonst.”